Skip to main content

Social Media Logos und Brand Guidelines

By Januar 13th, 2024Marketing5 min read
Agentur Rückenwind Marketing Blog

Social Media Brand Guidelines

So kannst du Logos von Facebook & Co richtig verwenden

Hier findest du einen Faktencheck und Tipps zum Thema Social Media Brand Guidelines. Außerdem haben wir dir eine praktische Linksammlung zu den gängigsten Social Media Logos sowie pdf Downloads und Online Brand Books zusammengestellt, damit du sie gleich richtig verwenden kannst.

Denn steht man vor der Wahl, auch andere Logos als das eigene auf der eignen Webseite oder auf Werbematerialien anzubringen, ergeben sich doch einige Unsicherheiten …

  • Darf ich Social Media Logos auch ohne Erlaubnis verwenden?
  • Wo finde ich die Angaben zur richtigen Nutzung?
  • Wo bekomme ich die Logos überhaupt her?

Die gute Nachricht: Du stellst die richten Fragen! Folgendes musst du dazu wissen.

Faktencheck: Was sind Brand Guidelines

Alle größeren und bekannteren Marken verfügen über ein professionelles Corporate Design und demzufolge auch über einen professionellen Design Guide, um es richtig zu verwenden.

Diese Design Guides werden von den verantwortlichen Kreativen oder Agenturen verfasst, um Richtlinien zur Gewährleistung der Einhaltung des Corporate Designs zur Verfügung zu stellen. So ein Design Guide beinhaltet alle Design Elemente und deren Bestimmung.

Diese Richtlinien werden sowohl unternehmensintern als auch für die Weitergabe an Partner oder Lieferanten erstellt. Design Guides für interne Zwecke können, je nach Komplexität, auch schon einmal mehrere Hundert Seiten umfassen. Jede einzelne Drucksorte bis hin zum kleinsten Merchandise Artikel wird dann exakt skizziert und oft sogar mit Templates versehen.

Öffentlich zugängliche Design Guides sind eher simpel und übersichtlich gehalten und mit anschaulichen Beispielen versehen, damit auch Laien sie verstehen können. Meist stehen an dieser Stelle auch die Logos zum Download in den verschiedenen Formaten für mögliche Verwendungszwecke bereit.

Welche Social Media Logos du verwenden darfst

Social Media Logos und Icons sind, wie der Name schon sagt, social – also für die Verbreitung ausdrücklich gedacht.

Sie können alle gängigen Icons von Facebook, Twitter und Co, ohne Rücksprache auf Ihrer Webseite einbinden. Vorausgesetzt die Inhalte Ihrer Webseite widersprechen inhaltlich nicht in irgendeiner anderen Form der jeweiligen Policy.

Bei allen anderen, holen Sie sich unbedingt das Einverständnis, auch wenn es sich um Vertragspartner handelt!

Tipps zur korrekten Verwendung

  • Frag oder suche nach den Design Guidelines
  • Halte dich strikt an die Vorgaben
  • Lade die gewünschten Logos nicht einfach irgendwo herunter, sondern direkt an der Quelle
  • Nicht nachbauen, keine Eigenkreationen
  • Achte darauf, dass Logos nicht verzerrt dargestellt wird
  • Fremde Logos umzufärben, ist so gut wie immer eine schlechte Idee
  • Auch das Platzieren auf farbigem Hintergrund oder direkt auf einem Bild ist selten erlaubt. Und Nein, „absoften“ gilt nicht!
  • Achte auf die Größenverhältnisse und die Abstände der Logos zueinander
  • Lass dein eigenes Logo daneben gut aussehen und achte auf das Größenverhältnis
  • Stell sicher, dass jeder weiß um was es geht. Lass nicht den Eindruck entstehen, als wäre es dein Logo.

Was kann passieren?

Wenn du die Brand Guidelines verletzt, dann kann das im besten Fall einfach nur ungeschickt aussehen. Im schlechtesten Fall hat das Verwenden fremder Logos jedoch rechtliche und damit auch finanzielle Konsequenzen.

Ein Auszug aus dem Meta Brand Resource Center führt die Folgen ganz gut vor Augen:

Meta dedicates substantial resources to the development and protection of its intellectual property. In addition to seeking registration of its trademarks and logos around the world, Meta enforces its rights against people who misuse its trademarks.

Auf Deutsch: Meta hat ausreichend Ressourcen, um die eigenen Marken und Logos rund um den Globus zu registrieren und kann auch die damit verbundenen Rechte gegenüber Dritten durchzusetzen.

Ähnliche Passagen wird man in allen professionell erstellen Brand Guidelines finden.

Social Media Logos und Guidelines Download pdf

Warum Brand Guides so wichtig sind?

Für eine zukunftsorientierte Markenführung ist die Qualität der Kreation genauso wichtig wie die konsequente Anwendung!

Das gilt nicht nur für Social Media Brands. Deshalb gehört die Durchsetzung zur Aufgabe des Brand Managements. Design Guidelines und Brand-Books machen das möglich. Je größer und weiter verbreitet eine Marke ist, desto zwingender wird das Regelwerk, um die Kontrolle darüber zu behalten.

Unser Tipp: Wenn du große Pläne für deine Marke hast, solltest du von Anfang an darauf achten und deine Brand Guidelines konsequent verwenden.

Du möchtest auch einen Design Guide von Profis erstellen lassen oder deine Marke mit einem professionellen Corporate Design aufwerten? Dann bist du hier richtig. Wir beraten wir dich fachlich und kreativ. Mehr über unsere Arbeit und Corporate Design findest du hier.

Agentur Rückenwind, Wien

MARKETING BLOG

Deine Agentur für

TRENDING TOPICS

Rebranding Ziele einer Marke bei strategischer Neuausrichtung
Corporate Design

Rebranding – Ziele einer Marke und Return on Investment

Teil 5 zum Thema Rebranding - welche Chancen ein Markenrelaunch bringt und welche Ziele Sie…
Gute Gründe für die Neuausrichtung von Unternehmen
Corporate Design
Rebranding – gute Gründe für Veränderung
Employer Branding Handlungsempfehlung für Veränderung im Unernehmen
Corporate Design
Rebranding – Employer Branding Handlungs­ empfehlung
die richtige Rebranding Strategie
Rebranding
Rebranding – Wie viel Veränderung passt? Strategie Beispiele
Checklist für ein erfolgreiches Rebranding
Rebranding
Rebranding – Checklist für ein erfolgreiches Rebranding

ALLE BEITRÄGE IM ÜBERBLICK

Der Marketing Blog für mehr Rückenwind

Ein Beitrag von Alin Rössler
Markenmacherin und Inhaberin von Agentur Rückenwind, Wien

IST DEINE MARKE ZUKUNFTSFÄHIG?

Frag deinen Markenworkshop bei uns an und wir finden es heraus!

Ein Beitrag von Alin Rössler
Agentur Rückenwind, Wien

TRENDING TOPICS

Zielgruppen finden, definieren und gezielt ansteuern
Marketing

Zielgruppen definieren und richtig ansprechen

Teil 1 – Zielgruppen finden und richtig ansteuern - praktische Tipps und das nötige Drumherum…
Wunschkunden finden Marketing Bullshit Bingo
Marketing

Wunschkunden finden – Mythos oder Fakt?

Was wirklich dahinter steckt …Marketing Bullshit Bingo und Geschwurbel rund ums Wunschkunden finden. Das solltest…
Marketing
Solopreneur vs Freelancer – Self Check
Social Media Brand Guidelines
Marketing
Social Media Logos und Brand Guidelines
Was ist Personal Branding oder eine Personenmarke
Marketing
Personal Branding – was es ist und was es kann

IST DEINE MARKE ZUKUNFTSFÄHRIG?

Nicht sicher? Frag deinen Markenworkshop bei uns an und wir finden es heraus!

Das könnte dich auch interessieren

Filter

Branding für Startups, Logo und Design

StartUp Logo und Branding – Was bringt’s?

Teil 1 unserer Blogserie zum Thema Corporate Design für StartUps und Gründer – Warum StartUps…
Wunschkunden finden Marketing Bullshit Bingo

Wunschkunden finden – Mythos oder Fakt?

Was wirklich dahinter steckt …Marketing Bullshit Bingo und Geschwurbel rund ums Wunschkunden finden. Das solltest…
Zielgruppen finden, definieren und gezielt ansteuern

Zielgruppen definieren und richtig ansprechen

Teil 1 – Zielgruppen finden und richtig ansteuern - praktische Tipps und das nötige Drumherum…
Kreative Markengestaltung mit Rückenwind